Entwicklung an der Tankstelle (4) Rohöl und Diesel im Vergleich

Aktuell sind ja mal wieder die Spritpreise in aller Munde, die Ferien sind ja auch (fast) zuende.

Da dachte ich mir, aktualisiere ich doch mal diese hübschen Grafiken, die ich in unregelmäßigen Abständen hier zum Besten gebe.

Das bisherige Jahr 2012 ist vom Rohölpreis doch etwas unruhig verlaufen. Der Euro ist zwar gegenüber dem Dollar auf dem absteigenden Ast (Minimum: 1,2089; Maximum: 1,3454; 11,3% Unterschied), unterliegt aber nicht so starken Schwankungen wie der Barrel-Preis in Dollar (Minimum: 88,74; Maximum: 124,64; 40,5% Unterschied).
Der Dieselpres hat bis jetzt im Bereich von 18 Cent geschwankt (Minimum: 1,309; Maximum: 1,489; 13,8%). Dabei ist zu beachten, dass das die von mir realisierten Preise an unterschiedlichen Tankstellen im Bereich Lippes (meistens jendenfalls) sind. Ich tanke gerne Abends, wer lieber morgens tankt, der muss ca. 8-10 Cent auf alles draufrechnen.

Die folgende Grafik ist auf das Ende von 2012 bezogen, um den Vergleich zum Vorjahr besser zu ermöglichen.

Jetzt noch der Tradition wegen die gesammelten Werte ab 2006

Und ab 2003 für die Geschichts-Fans. Am 18.05.2003 hat 1L Diesel übrigens 0,809 Euro gekostet … nur mal so am Rande …

Dieser Beitrag wurde unter Straßenschlacht abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Entwicklung an der Tankstelle (4) Rohöl und Diesel im Vergleich

  1. florian sagt:

    Ich finde diese Entwicklung einfach erschreckend und in den nächsten Jahren wir es ganz sicher noch schlimmer aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.