Die armen Kinder

In den Kindergärten der Stadt Lage muss es ja ganz schön übel aussehen. Nicht mal fließend warmes Wasser gibt es wohl in einigen. Die FWG hat jetzt nämlich beantragt, alle städtischen Kindergärten in den Waschräumen mit einer Warmwasserversorgung auszurüsten, so sie denn noch nicht vorhanden ist.

Prinzipiell pflichte ich dem bei. Wenn ich mich wasche, möchte ich das auch nicht ständig mit klirrend kaltem Wasser tun müssen.

Was ist aber die Begründung für den Antrag, über den ich heute im Postillon lesen konnte?

Den Kindern sei das das Leitungswasser zu kalt gewesen, um sich damit die Hände zu waschen.

(Hervorhebung von mir)

Für das reine Händewaschen tut’s meiner Meinung nach – auch für Kindergartenkinder – normal temperiertes Leitungswasser. Ich lasse mich gern eines Besseren belehren, weshalb auch zum Händewaschen warmes Wasser notwendig ist. Aber vielleicht passte den Kindern die Ausrede, das Wasser wäre zu kalt, ganz gut in den Kram – wenn man grade so schön gematscht hatte und dann wieder das doofe Händereinigungsritual dazwischen kommt.

Dieser Beitrag wurde unter 32791 Lage - Lippe abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.