1&1 Hotline zukünftig kostenlos

Im September 2008 wurde 1&1 noch von der Bundesnetzagentur abgemahnt, weil die Kosten der Support-Hotline mit einer 0900er Nummer extrem hoch waren.

Da aber mittlerweile der neue Leiter der Abteilung Kundenzufriedenheit, Marcell D’Avis, im Amt ist, wurde da gleich dran gedreht. In seinem Blog schreibt er

Unsere Hotline ist ab sofort für alle Kunden kostenfrei erreichbar, die Internettelefonie oder einen Handy-Tarif von 1&1 nutzen. Unter der neuen Rufnummer 0721/9600 ist der 1&1 Support für alle Themen an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr verfügbar. Für Anrufe aus anderen Netzen gelten die dort gültigen Telefontarife für Anrufe ins deutsche Festnetz.

Das ist doch mal was. Wer also eine Flatrate ins deutsche Festnetz hat (und wer hat das heute nicht?), der kann jetzt viel gelassener in der 1&1 Warteschleife rumhängen. Wer weiß, wenn die Musik da gut ist, könnte man sich sogar die GEZ Gebühren sparen.

Dieser Beitrag wurde unter Internetz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 1&1 Hotline zukünftig kostenlos

  1. Rosi sagt:

    Und was machen diejenigen Kunden, deren 1&1 Telefonie nicht funktioniert und daher keinen Festnetzanschluss haben um dort anzurufen und das Problem beheben zu lassen? (Mobilvertrag von 1&1 nicht vorhanden).

  2. Jens sagt:

    Tja, das ist genau das Problem an der Sache. Heutzutage wird wohl davon ausgegangen, dass jeder Mensch neben seinem „normalen“ Festnetzanschluss auch noch ein bis drei Handys zur Verfügung hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.