Stuhlgang, die zweite

Ich hatte hier ja schon vor einigen Monaten meine Meinung zur geplanten neuen Bestuhlung der Aula kundgetan. Heute war ich zum ersten Mal in der neue gestalteten Aula bei einer Ratsitzung – und war ganz schön enttäuscht. Form und Desing der neuen Stühle sind zwar sehr ansprechend, aber das Sitzen ist nicht sehr bequem. Besonders bei längeren Veranstaltungen stelle ich mir das recht anstrengend vor. Von der Stabilität bin ich auch nicht sonderlich überzeugt. Und die Polsterung war auf den alten Stühlen wirklich besser. Wenn einer dieser Stühle aber – wie angekündigt – 200 bis 250 Euro gekostet hat, ist das aus meiner Sicht hoffnungslos überteuert gewesen. Für einen solchen Stuhl hat die Stadt Lage vielleicht 250 Euro bezahlt, wert ist er es aber nicht.

In dem Zusammenhang ist mir noch aufgefallen, dass die Sound-Anlage in der neu gestalteten Aula des Schulzentrum Werreanger auch ein wenig professioneller hätte ausfallen können. Bis auf zwei Ratsmitglieder hat sich niemand an die neue Technik herangetraut und die Microfone benutzt, die zudem auch recht spärlich im Raum verteilt waren. Ausserdem knackste es in den Lautsprechern deutlich hörbar. Aber der Bürgermeister meinte ja, die Stadt hätte durchaus noch Garantie auf den Neubau … mal sehen, wann die ausläuft.

Hier noch ein paar Eindrücke vom heutigen Abend.

Aula Werreanger - Stühle

Aula Werreanger Stühle

Aula Werreanger

Aula Werreanger

Kleine Randnotiz der Sitzung: Unter TOP Anfragen wurde die Verwaltung von der SPD gebeten, zu Vorwürfen Stellung zu nehmen, in der (neu gebauten) Grundschule Kachtenhausen müsste bei abendlichen, nicht-schulischen Veranstaltungen die (Bau-ausführende) Firma Goldbeck gefragt werden, ob die Heizung eingeschaltet wird. Dabei sei man auf die Großzügigkeit der Firma Goldbeck angewiesen. Auf die Antwort bin ich ja schon ges-PPP-annt.

Dieser Beitrag wurde unter 32791 Lage - Lippe abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.