McPressemeldung

Heute steht in der Lippischen Landeszeitung u.a. im Anzeigen-Thema ein Beitrag über die Neueröffnung des McDonald’s Restaurants in Bad Salzuflen (Rudolf-Brandes-Allee). Es geht los mit den Worten

Gute Nachrichten auch für die lippischen Fast-Food-Freunde: Während andere Branchen unter der schwachen Konjunktur leiden, gehört McDonald’s zu den wenigen Gewinnern. Durch die gestiegenen Lebensmittelpreise seien die Menüs zurzeit preiswerter als eine selbst gekochte Mahlzeit, teilte der Konzern mit.

Jetzt mal davon abgesehen, was die Nachricht, McDonald’s gehört in der schwächelnden Fast-Food-Branche zu den wenigen Gewinnern, für die Fast-Food-Freunde in Lippe zu einer guten macht … In der selben LZ Ausgabe von heute steht auf der ersten Seite im Aufmacher die folgende Überschrift

Lebensmittelpreise im freien Fall

Bin ich der einzige, der da einen leichten Widerspruch drin sieht?

Dieser Beitrag wurde unter Essbares, Lippisches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu McPressemeldung

  1. Andreas sagt:

    Das erinnert mich an die Slogans der Linken
    „Reichtum für alle“ …. „Reichtum besteuern“… oder so

  2. BurgerStreik sagt:

    Mir gefällt der Beitrag UND die Analogie zur LINKS Partei. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.