Fleissige Polizeipressestelle

Um 04.22 Uhr hat die Pressestelle der Polizei Lippe diese Meldung veröffentlicht.

06.10.2009 | 04:22 Uhr
POL-LIP: Brand in einem leerstehenden Haus
Lage, Lange Straße (ots) – Hil./ Nachbarn bemerkten am 06.10.09 gegen 00.50 Uhr Brandgeruch aus einem zur Zeit komplett leerstehenden großen Wohn-und Geschäftshaus in der Langen Straße in Lage. Das Feuer brannte unter großer Rauchentwicklung nur im Gebäudeinneren und zerstörte dort Holztreppen und Deckenverkleidungen. Wegen der geschlossenen Fenster und Türen gelangten die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr nicht nach draußen. Die Brandursache muss noch geklärt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 70.000 Euro geschätzt.

Am selben Tag um 15.30 Uhr kam dann die Auflösung.

06.10.2009 | 15:30 Uhr
POL-LIP: Brandursache geklärt.
Lage (ots) – (AK) Wie wir bereits heute berichteten, brannte in der vergangenen Nacht, gegen 00:50 Uhr, ein leer stehendes Wohn- und Geschäftshaus in der Langen Straße. Aufgrund der Löscharbeiten musste die B 66 bis heute Morgen gegen 09:00 Uhr gesperrt werden. Anschließend nahmen die Brandermittler der Kripo Detmold ihre Arbeit auf. Als Brandursache wurde eindeutig Brandstiftung ermittelt. Die Kripo Detmold sucht nun Zeugen, die am Montagabend zwischen 23:00 Uhr und Mitternacht verdächtige Personen in der Nähe des leer stehenden Wohn- und Geschäftshauses „Betten Pehmeyer“ gesehen haben. Diese sollen sich unter Tel. 05231/6090 melden.

Jetzt weiß ich auch, was hier heute Nacht so einen Sirenen-Radau gemacht hat. Das war die Feuerwehr aus Kachtenhausen, die nach Lage gedüst ist.

Dieser Beitrag wurde unter 32791 Lage - Lippe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.