Der Raab ist geschlagen!

Gestern Abend war es also soweit. Kandidat Nino hat im 15. und letzten Spiel beim Billiard die 3 Millionen Euro Gewinnsumme für sich vereinnahmen können.

Hier einige Bilder der Show:

Schlag den Raab 23. Mai 2009

Spiel 1 - Wettrennen

Schlag den Raab 23. Mai 2009

Spiel 13 - Blamieren oder Kassieren

Schlag den Raab 23. Mai 2009

Spiel 15 - Billiard

Schlag den Raab 23. Mai 2009

Gewonnen!

Schlag den Raab 23. Mai 2009

Jetzt noch ein Foto für die Presse

Schlag den Raab 23. Mai 2009

Morgen wird dem Chef ordentlich die Meinung gesagt!

Und hier noch ein Interview mit Nino, dem Gewinner:

„Wer denkt, hat schon verloren“: Nino aus Mainz gewinnt drei Millionen Euro bei „Schlag den Raab“

Der Rekordgewinner im Interview über Coolness, Dispo-Kredit und die Pläne mit seinen Millionen.

Herzlichen Glückwünsch, du bist Multimillionär! Wie fühlt sich das an?

Unfassbar. Ich kann es noch gar nicht glauben. Jetzt wird ordentlich gefeiert.

Was ging dir beim alles entscheidenden Stoß beim letzten Spiel „Billard“ durch den Kopf?

Absolut gar nichts. Frei nach Gerd Müller: Wer denkt, hat schon verloren. Ich wusste einfach, dass ich die Kugel reinmache. Ich habe seit drei Jahren nicht mehr Billard gespielt. Das ist schon verrückt.

Du hast dir mit Stefan Raab ein Kopf-an-Kopf-Duell über mehr als fünf Stunden geliefert. Dabei hast du sehr selbstsicher gewirkt. Bist du immer so cool?

Ich war heute einfach in optimaler nervlicher Verfassung, war unfassbar unaufgeregt. Ich habe mich auch nie geärgert, wenn ich mal ein Spiel verloren habe. Eigentlich kann ich mir das noch überhaupt noch nicht erklären.

Deine Freundin Julia und deine Geschwister Sarina und Robert sahen nicht ganz so selbstsicher aus …

Meine Familie war aufgeregter als ich. Ich habe zwischendrin immer rübergeschaut und die waren fix und fertig. Direkt nach der Show habe ich mit meiner Mutter telefoniert. Sie war relativ gefasst und sehr stolz.

Hast du schon Pläne für die drei Millionen?

Ich werde meinem eineinhalb jährigen Sohn Ben ein Konto anlegen. Er soll sich in seinem Leben keine Sorgen ums Geld machen müssen. Meinen Eltern helfe ich bei der Abzahlung der Schulden aus dem Hausbau unter die Arme. Mit dem Rest spendiere ich meinen Kumpels eine ordentliche Party auf Ibiza und fahre mit meiner Freundin Julia in Urlaub. Mein Dispo-Kredit ist zurzeit bei nur sechs Euro. Ich denke, die Damen und Herren bei der Bank freuen sich mit am meisten über meinen Gewinn.

Wie geht es für dich jetzt in den nächsten Tagen weiter?

Heute wird ordentlich gefeiert. Am Sonntag fahre ich zurück nach Mainz und hoffe, dass der FSV aufsteigt.

Und dann wieder zurück zur Diplomanden-Stelle?

Na klar! Ich hoffe, dass alles so bleibt, wie bisher. Hoffentlich kürzt mir der Chef jetzt nicht mein Gehalt. Im Ernst: Ich will mein Leben so weiterleben, wie bisher. Nur kann ich jetzt alles ohne Blick aufs liebe Geld angehen.

Fotos und Interview (c) ProSieben

Dieser Beitrag wurde unter Belangloses, Televisionäres abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Der Raab ist geschlagen!

  1. Pingback: Schlag den Raab: Nino Haase versenkt seine 3 Millionen Chance .. | TV Blog | SERIEN-LOAD.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.