Man kann Sonntags wieder fernsehen

Michael Schumacher hat auf seiner Webseite bekannt gegeben

Ich habe mich heute Nachmittag mit Stefano Domenicali und Luca di Montezemolo besprochen und wir haben gemeinsam entschieden, dass ich mich darauf vorbereiten werde für Felipe einzuspringen.

Felipe Massa, der im Qualifying letztes Wochenende schwer verunglückt ist, geht es wohl schon wieder besser, was im Grunde die wichtigere Nachricht ist. Aber der Deutsche an sich wird sich wohl eher darauf freuen, die Sonntagnachmittage nun nicht mehr bei der Gartenarbeit oder im Freibad sondern wie gewohnt vor der Glotze verbringen zu dürfen.

Denn seien wir doch mal ehrlich: Wer hat denn seit dem 22. Oktober 2006 (das war der Tag des letzten Rennens von Michael Schumacher in Sao Paulo) noch F1 geschaut? Und besonders in diesen harten Zeiten, da sogar BMW sich aus der Königsklasse des Motorrennsports zurückziehen wird, brauch Bernie Ecclestone doch jedes Zugpferd, das er vor den Medien-Karren spannen kann. Da kommt Schumi doch gerade recht.

Dieser Beitrag wurde unter Straßenschlacht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.