Asbest Skandal in Kachtenhausen

Die Öffentlichkeit hat erst heute durch Enthüllungen der Lippischen Landeszeitung erfahren, dass in der Grundschule Kachtenhausen Asbest verbaut wurde.

Weil früher Asbest zur Isolierung verbaut wurde und nun seine fachgerechte Beseitigung ansteht, ist der Zutritt streng verboten. Die gefährliche Substanz darf auf keinen Fall nach außen in die Umwelt dringen.

Was hier so nebenbei wie die natürlichste Sache der Welt erwähnt wird, treibt mir die Schweißperlen auf die Stirn. Als in der Universität Bielefeld Asbest gefunden wurde, wurde diese teilweise komplett gesperrt. Das Porta Stammhaus in Porta-Westfalica wurde für 15 Millionen Euro saniert

Ich selbst habe ganze 4 Jahre meines damals noch jungen Lebens in diesem Asbest verseuchten Moloch der Grundschule Kachtenhausen verbracht. Hat denn damals niemand an die Kinder gedacht? Ich fordere personelle und politische Konsequenzen! Die Verantworlichen müssen zur Verantwortung gezogen werden!

Dieser Beitrag wurde unter 32791 Lage - Lippe, Politisches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.