Erfahrungen als Kunde | heute: O2

Von wegen „Service-Wüste“.

Ich wollte die zu meinen Mobilfunk Vertrag gehörenden SIM Karten so erweitern, dass ich – ohne einen neuen Vertrag abschließen zu müssen – sowohl eine SIM Karte im Handy als auch eine Karte zum mobilen Surfen in einem iPad nutzen kann.

Dafür gibt es bei meinem Provider (O2 Online) die Möglichkeit, eine sog. Multicard zu nutzen. Da kann man bis zu 3 (für Geschäftskunden: bis zu 5) SIM Karten mit der selben Nummer nutzen. Es kann auch recht einfach konfiguriert werden, welche Karte grade welche Funktionen innehaben soll. Abgehende Telefonate können dabei mit allen Karten geführt werden, eingehende Anrufe (genau wie SMS oder MMS) werden natürlich nur auf einer der Karten signalisiert. Datenverbindungen kann man dafür mit allen Karten auch gleichzeitig aufbauen.

Die Kosten für diese Multicard betragen 30 Euro einmalig (ok, genau: 29,99 Euro). Dabei wird die aktuelle SIM Karte kostenlos ausgetauscht und man bekommt halt bis zu 2 (oder halt 4 für Geschäftskunden) zusätzliche Karten.

Das Dumme an der Sache ist nur, ich kann mich nicht daran erinnern, dass man beim Bestellprozess angeben kann, wieviele zusätzliche Karten man haben möchte. Also habe ich ein paar Tage nach meiner Bestellung über das Internetportal 3 neue Karten bekommen – eine als Austausch für die bisherige und 2 zusätzliche.

OK, dachte ich mir, dann lege ich halt eine Karte zur Seite und benutze sie nicht.

Bis mir dann die Rechnung ins E-Mail Postfach geflattert ist: 60 Euro zusätzlich! Es kostet also jede (!) zusätzliche Karte 30 Euro. Das war mir jedoch nicht bewusst gewesen.

Nachdem ich über ein Ticket-System Kontakt mit O2 aufgenommen habe, bekam ich nur einige Stunden später eine Mail, dass man mir aus Kulanz 30 Euro gutschreiben werde. Die zusätzliche 3. Karte solle ich mir weg legen, falls ich sie doch mal brauchen würde.

Genau so stelle ich mir das vor. Vielen Dank!

Note: 1

Dieser Beitrag wurde unter Technisches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.