Recherchieren kann so lästig sein

Bei der letzten Ausgabe von Schlag den Raab hat es ein Stechen beim Punktestand von 60:60 gegeben. Laut Spiegel Online zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung, die ihren Anfang am 23. September 2006 hatte.

Über 15 Spiele hinweg ist das allerdings alles andere als klar. Raab und Gil liefern sich einen erbitterten Wettstreit um den Millionengewinn. Schließlich soll ein Stechen entscheiden, zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung. „Flummis“ heißt das Spiel, bei dem es nun um alles geht.

Zwei Klicks hat es gebraucht, um das zu verifizieren. Das erste Stechen hat in der 6. Folge vom 15. September 2007 stattgefunden. Damals war das 16. Spiel Dosenwerfen.

Spiegel Online muss man natürlich zugute halten, dass so spät in der Nacht niemand mehr den Schlüssel für den Lesezeichen-Schrank von Firefox griffbereit hat, um mal grade kurz auf Wikipedia nachzuschauen.

Wikipedia ist sicherlich nicht die beste Quelle, aber ein paar Kenntnisse im Umgang mit Google müssten bei der Journalisten-Ausbildung doch wohl auch vermittelt worden sein, oder?

Dieser Beitrag wurde unter Televisionäres abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.