Kripo bittet um Mithilfe

Die Pressestelle der Kreispolizei Lippe bittet die Bevölkerung um Hilfe bei der Aufklärung einiger Einbrüche in Lage.

Wir berichteten am 29. Januar von fünf Einbrüchen in Einfamilienhäuser im Lagenser Stadtgebiet. Zwischenzeitlich konnten aufgrund von Zeugenaussagen Phantombilder von zwei Tatverdächtigen angefertigt werden. Zur Erinnerung: Zeugen bemerkten an einem der Tatorte am Donnerstag, den 28. Januar, zwei Tatverdächtige. Die Kripo geht derzeit davon aus, dass alle Einbrüche wohl auf das Konto des Duos gehen dürften. Die Tatorte: Im Weberweg drangen die Unbekannten in zwei Häuser ein und suchten in den Räumen nach Schmuck und Bargeld. Was sie erbeuteten, steht noch nicht fest. In der Holzhofstraße drangen die Einbrecher auf gleiche Art und Weise in ein Haus ein und durchsuchten auch hier Schränke und andere Behältnisse nach Beute. Weitere Einbrüche erfolgten in der Stettiner Straße und „Auf der Hove“ nach gleichem Muster und in gleicher Absicht. Im letztgenannten Fall (Auf der Hove) wurden die Männer gegen 15.00 Uhr von mehreren Zeugen beobachtet und wie folgt beschrieben: Beide um die 30 Jahre alt mit dunklen Strickmützen auf den Köpfen. Einer der Männer ist um die 180 cm groß, während sein Kumpane etwa 160 cm misst. Der Größere trug einen grünen Parka und eine Bluejeans. Er wird als kräftig und von osteuropäischem Aussehen beschrieben. Der Kleinere dagegen soll schlank und südländisch aussehen. Er trug einen schwarzen Blouson und einen grauen Pullover. Die Phantombilder zeigen beide dringend Tatverdächtigen. Das KK 21 der Kripo in Detmold bittet die Bevölkerung um Hinweise unter 05231 / 6090.

Hier die beiden erwähnten Phantombilder.

Dieser Beitrag wurde unter 32791 Lage - Lippe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.