Google macht dicht!

Zumindest in China. Wie im Google Blog vom Chef-Juristen des Konzerns, David Drummond, berichtet wird, wird Google in den nächsten Wochen damit beginnen, mit der chinesischen Regierung darüber zu sprechen, ob und wie man die Zensur, die China auf Google’s Suchergebnisse anwendet, abschalten kann. Auch wenn das bedeutet, Google in China komplett aufzugeben.

We have decided we are no longer willing to continue censoring our results on Google.cn, and so over the next few weeks we will be discussing with the Chinese government the basis on which we could operate an unfiltered search engine within the law, if at all. We recognize that this may well mean having to shut down Google.cn, and potentially our offices in China.

Den Ausschlag für diese Entscheidung hat der Angriff auf GoogleMail Konten chinesischer Menschenrechts-Aktivisten gegeben, der laut Google von chinesischen Rechnern ausgegangen ist.

Auch Spiegel Online berichtet.

Bleibt abzuwarten, ob die chinesische Regierung sagt Oh bitte, bleibt doch, zur Not halt auch ungefiltert oder nicht doch eher Ätsch, wir wollten euch eh‘ nie wirklich hier bei uns, zieht Leine!

Jetzt, wo China Deutschland als Exportweltmeister abgelöst hat müssen wir uns wohl langsam Gedanken machen, was wir falsch und die Chinesen richtig machen.

Dieser Beitrag wurde unter Internetz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.