Westerwave for all

Grade beim Niggemeier gefunden … Günther Oettinger, vielleicht ein neuer EU-Kommissar, macht vor, wie es geht mit dem Englischsprech.

Einen hab‘ ich noch!

Aus den Kommentaren des Niggemeier-Blogs

Nicht Englisch zu können ist per se nicht schlimm. Öttinger war bis vor kurzem ja „nur” Ministerpräsident, und das ausgerechnet in BW. Da muss er im Grunde nichtmal Deutsch können.

Recht hat er, der Kommentator.

Und wo wir schon bei Günther Oettinger sind, kann der geneigte Leser auch gleich mal hier vorbeischauen. Da wird erklärt, wie das geht, mit der Rente ab 60.

Dieser Beitrag wurde unter Politisches abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Westerwave for all

  1. Sandra sagt:

    …und ich dachte immer, ich spreche schlecht englisch…

  2. Andreas sagt:

    O.K., das war eine witzige Meldung heute und auch wert zu bloggen, aber das MEGA Ereignis war dieses:

    http://aufdenklippen.de/blog/2010/01/27/wie-geil-iss-das-denn-das-ipad-ist-da/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.